Vier-Länder Lieferantenbörse mit hervorragender Buchungslage

Die Vernetzungsplattform Vier-Länder Lieferantenbörse findet am 2. Juni 2016 bereits zum zweiten Mal am Messegelände in Dornbirn statt. Über 60 Unternehmen stellen Einkäufern aus der Region ihre Produkte und Kompetenzen vor. Die Projektleitung freut sich über eine hervorragende Buchungslage.


Dornbirn. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet die 2. Vier-Länder Lieferantenbörse am 2. Juni erneut am Messegelände in Dornbirn statt. Das innovative Messeformat bietet den über 60 teilnehmenden Unternehmen aus den Branchen Mechatronik, Elektronik, Metall und Kunststoff eine Plattform zur Neukundengewinnung und zur Erweiterung des eigenen Netzwerks.  

Vorrangiges Ziel der Vier-Länder Lieferantenbörse ist es, die teilnehmenden Unternehmen mit interessierten Einkäufern aus der Bodenseeregion zusammen zu bringen. Zudem soll die Wirtschaftskraft, die in der Region reichlich vorhanden ist, gebündelt an einem Ort dargestellt und gestärkt werden. Die Internationalität spielt dabei eine zentrale Rolle. So beraten Zoll-, Export- und Speditionsexperten sowohl Aussteller als auch Besucher und informieren über Themen zu grenzüberschreitenden Kooperationen. Die Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV) und die Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO) unterstützen die Lieferantenbörse als Partner und stellen ihre Services vor.    

Konzept stößt auf großes Interesse
Projektleiterin Katharina Schulz freut sich über eine hervorragende Buchungslage: „Bis auf wenige Restplätze haben wir die verfügbare Fläche komplett gefüllt. Somit können wir die Zahl der Aussteller im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent erhöhen. Kurzentschlossene haben noch die Möglichkeit, von den Vorteilen einer Teilnahme zu profitieren.“ Schulz führt diesen Anstieg sowohl auf das große Interesse der Aussteller und Fachbesucher bei der Erstveranstaltung als auch auf das innovative Konzept zurück. „Ein zentrales Element der Börse ist, dass jedes Unternehmen dieselben Präsentationsmöglichkeiten hat. Alle Aussteller, vom Einzelunternehmen bis zum Konzern, erhalten dasselbe Komplettpaket. Das Mitbringen von eigenen Messeständen ist dabei nicht vorgesehen. Die teilnehmenden Aussteller unterscheiden sich lediglich durch ein Transparent mit Logoaufdruck und den eigenen mitgebrachten Produkten und Werbematerialien.“  

Die Vier-Länder Lieferantenbörse hat am 2. Juni von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt für die Besucher ist kostenlos – lediglich eine Akkreditierung vor Ort ist erforderlich. Die Besucher erhalten beim Eingang einen Messekatalog, der alle teilnehmenden Unternehmen ausführlich beschreibt.  

Vom 30. Mai bis zum 02. Juni 2016 findet in der angrenzenden Halle 13 erstmals „Karl – der Club der Industrie“ statt. Karl ist ein neues Veranstaltungsformat und richtet sich an Unternehmer und Geschäftsführer. In einzigartigem Setting diskutieren die Club-Mitglieder gemeinsam mit den Referenten über aktuelle Leitfragen der Industrie.  

2. Vier-Länder Lieferantenbörse
Donnerstag, 2. Juni 2016, 9 bis 17 Uhr
Messe Dornbirn Messeplatz 1, 6850 Dornbirn (Vorarlberg, AT) Kostenfreier Eintritt für Besucher

Zum aktuellen Ausstellerverzeichnis.

Alle Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Vier-Länder Lieferantenbörse unter Angabe des Copyright-Vermerks.

Bilder